Baumwacholder

Baumwacholder

Juniperus oxycedrus

Zypressengewächs

Seine roten oder rotbraunen Beeren sind zweimal so groß wie die der vorher beschriebenen Art.

Die Eigenschaften entsprechen sich im großen und ganzen. Ich selbst allerdings hatte bisher keine Gelegenheit, die harntreibenden, wurmtreibenden und anregenden Eigenschaften zu überprüfen.

Das Cade-öl, auch Wacholderteeröl genannt, wird durch ein trockenes und langsames Destillierverfahren gewonnen.

Verwendet werden vor allem das Holz alter Bäume, dicke äste und die Wurzeln.

Es enthält organische Säuren, Phenole, Harze, Kohlenwasserstoffe usw. Vorsicht: Es ist häufig verfälscht.

In der Veterinärmedizin gelten die Anwendungsgebiete, die Dr. Serre 1846 für die Humanmedizin aufgestellt hat und die heute noch gelten:

Hauterkrankungen: gewisse Ekzeme, Schuppenflechte, Juckblattern, Krätze.

Es wird als Pomade verwendet oder, gegen Haarausfall, als Shampoo (von J. Raillon, 9, rue Camille Pelletan, Marseille).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: